Der Franz-Josefs-Kai in (momentan 15) alten Ansichten

Der Franz-Josefs-Kai ist, mit gutem willen betrachtet, eigentlich ein sehr langer sehr schmaler park - immer schon gewesen. Traurige berühmtheit erlangt ausgerechnet der platz, der fast schon ein park wäre - der Morzinplatz. Auf der stirnseite befand sich das 1873 zur Wiener Weltausstellung erbaute Hotel Metropole.  Es wurde ab 1938 als Gestapohauptquartier verwendet und 1945 durch einen bombentreffer zerstört.

Verlag Nachbargauer, gelaufen 1919
 

Früher noch mehr wie heute säumten bäume den Donaukanal, bzw waren dessen ufer noch nicht komplett verbaut.

Wiener Aquarellkunst, gelaufen 1926

Hier der 'gegenblick' in den zweiten bezirk.

Weitere alte postkarten finden ihr hier.

Kommentare

Gerne gelesen

Weisses Kleid

Winterhärte Zonen (USDA) für Österreich

2 von 100

Das Niveau liegt hoch ...